Klang ist tönende Ordnung!


 

 

 

Erholung pur!

 

Sich bequem hinlegen

und den Klängen nicht nur lauschen,

sondern deren Vibrationen spüren.


Klang ist zum Einen eine wunderbare Möglichkeit, sich einfach Gutes zu tun, andererseits sehr effizient bei Krankheiten und Unpässlichkeiten aller Art, wie beschrieben bei Klangtherapie KLA®

Klang unterscheidet sich klar von Musik, welche bereits aus gestaltetem Klang (Rhythmus, Intervalle von verschiedenen Tönen) resultiert.


Wie entsteht diese tönende Ordnung?

Ein Klang entsteht aus einem einzigen, beliebigen Ton (eine bestimmte Frequenz) mit seinen unendlich vielen möglichen Obertönen. Die Grundstruktur der Obertöne bleibt sich immer gleich, sie folgt einer natürlichen Ordnung.

Diese natürliche Ordnung nutzen wir mit dem Einsatz von ausgewählten, obertonreichen Einton-Instrumenten.

Die Tatsache, dass auch wir Menschen, ja alles was lebt und schwingt, derselben Ordnung entspricht, lässt ahnen, dass dies sicher gut tut, nicht nur weil es schön klingt. So kann beim empfangenden Menschen "durcheinander Geratenes" wie z.B. Zustände bei Stress, Unzufriedenheit, Verletzungen, etc. wieder in Richtung dieser natürlichen Ordnung geleitet werden. Tatsächlich heilen unter anderem Wunden sehr viel schneller und das seelische Gleichgewicht wird ausnahmslos positiv beeinflusst (BF SR' Studie).